Mein Buch

Es steht ja hier überall. Ich bin Autorin. Doch zu kaufen gibt es mein Buch noch nicht. Wie das?

Mein Projekt ist noch nicht ganz fertig. So einfach. Trotzdem nenne ich mich schon Autorin, denn ich verbringe den Großteil meiner Zeit mit meinen Büchern. Dem Schreiben, dem Editieren und der Recherche zur Vermarktung.

So viel sei bereits gesagt. Es wird eine stürmische Urban-Fantasy Trilogie. Nein, was heißt es wird? Es ist ja schon fast!

Denn ich bin gerade dabei die letzten Seiten von Buch 3 zu tippen. Buch 1 hat schon die erste Testleserphase überstanden und Buch 2 muss da jetzt durch. Buch 3 ist in seiner Rohfassung fast abgeschlossen.

Und was bedeutet das jetzt? Für mich auf jeden Fall eins. Und hiermit halte ich es ein für allemal fest. Noch dieses Jahr soll Teil 1 meiner Trilogie rauskommen. So sieht es aus. Jetzt ist es gesagt. Wie und wann? Steht noch nicht ganz fest. Aber es wird.

Denn erstmal geht es schließlich darum, sich über so einiges klar zu werden.

Zuerst musste ich natürlich sicher gehen, dass ich mein Buchprojekt auch beenden kann. Dass ich nicht einfach nach der Hälfte der Seiten die Lust verliere. Tja, da ich gerade am Schluss meines letzten Bandes sitze, kann ich hier wohl ein Häkchen setzen. (Und Ideen für andere Bücher sprudeln ebenfalls schon aus mir heraus…)

Dann musste ich natürlich wissen, ob mein Buch überhaupt gut ankommt. Die ersten Testleser waren begeistert! Kaum haben wir das letzte Kapitel von Band 1 besprochen, wurde ich bereits um Nachschub gebeten. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist!

Und nun geht es also für mich in die entscheidende Phase. Nun geht es so langsam an die Realisierung des Projektes. Schnell stand für mich fest, es muss auf jeden Fall Self-Publishing sein. Ein Expose muss ich daher nicht schreiben, doch dafür muss ich mich um so einiges anders kümmern.

Über ein Korrektorat und ein Lektorat muss ich mir natürlich als erstes Gedanken machen. Und dann gibt es da noch das Cover-Design. Ich weiß ja schließlich, wie wichtig mir als Leser Cover sind!

Puh! So viel erstmal dazu.

In meinem nächsten Post möchte ich euch das Buch übrigens gern genauer vorstellen. Interesse?

Was sagt ihr eigentlich zum Thema Self-Publishing. Habt ihr Bücher ohne Verlag schon gekauft und gelesen?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.