Bookish Awards – Preisverleihung

Leider weiß ich nicht, wer den Tag ins Leben gerufen hat, doch die Idee finde ich klasse.

Es geht darum, Preise in denselben Kategorien zu verleihen, wie bei den Oscars. Bei mir gehen diesmal alle Bücher ins Rennen, die ich bisher gelesen habe.

Bester Schauspieler/Bester männlicher Protagonist

Ganz klar für mich! Der Doktor in jedem Buch. Im letzten Jahr habe ich zum Beispiel „Der Doktor: Rose aus Stein“ gelesen und war so begeistert! Es geht um den Doktor aus Doctor Who und für Fans der Serie und insbesondere Fans von David Tennant als der Doktor, definitiv ein Muss. Es ist einfach so komplett authentisch geschrieben.

Beste Schauspielerin/Beste weibliche Protagonistin

Auch hier musste ich nicht lange überlegen. Celeana Sardorthien aus Throne of Glass gewinnt für mich ganz klar. Sie ist von Anfang an ein unheimlich starker Charakter und tut was sie will.

Beste Kameraführung/bester Plottwist

Hier gewinnt für mich die Reihe von Tahereh Mafi und vor allem das dritte Buch. Ich kann natürlich nicht verraten, was genau da passiert, aber ich war so begeistert, als ich das alles gelesen habe!

Bestes Kostüm Design/bestes Buchcover

Die Firebird-Reihe von Claudia Gray hat es mir wiklich angetan. Band 1, A Thousand Pieces of You, war so traumhaft schön!

Bester Nebendarsteller/bester Nebencharakter


Auch hier musste ich nicht lange überlegen. Sancho von Eve-The Awakening ist so witzig! Der hätte glatt ein eigenes Buch verdient. Er kämpft an Eves seite und hat dabei einen Rucksack mit schießenden Waffen auf dem Rücken.

Bestes Skript/Schönste Welt

Da fiel mir die Entscheidung schwer. Wenn ich könnte, würde ich in der Welt von Harry Potter leben. Auch die Welt Cassandra Clare (mit Shadowhuntern, Zauberern und noch sehr viel mehr) finde ich wundervoll ausgebaut. Bei beiden merkt man, dass unendlich viel Detail und Liebe in den Welten steckt.

Beste Vorlage/Beste Buchverfilmung

Die wenigsten wissen es, aber Fight Club war eigentlich erst ein Roman! Wenn man das Buch liest, kann man nur noch sagen: Hut ab. Ganze Dialoge und Textpassagen wurden eins zu eins übernommen. Besser geht es fast nicht.

Bestes Bild/Bestes alleinstehendes Buch

Geht an das Buch Die vielen Leben des Harry August. Das Buch ist wirklich faszinierend, denn es geht darum, dass manche Menschen immer wieder geboren werden und ihr Leben von vorn leben können. Doch Harry August muss auf einmal jemanden davon aufhalten die Welt zu zerstören.

Wer würde denn bei euch gewinnen?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.