Shatter Me oder Ich fürchte mich nicht

Stats von Shatter Me

Name Shatter Me oder Ich fürchte mich nicht
Autor Tahereh Mafi
Form Trilogie
Genre Dystopie
Für Fans von Die Auswahl
Bewertung 3 von 5

Inhalt:

Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht …

The Good

Die Erzählart ist ungewöhnlich aber dafür auch etwas Besonderes. Manche sagen vielleicht das Buch ist übertrieben, aber ich fand es packend.

Außerdem mag ich solche ungewöhnlichen Kräfte, wie Juliette in diesem Werk hat. Wirklich spannend.

Auch der „Bösewicht“ konnte mich in diesem Buch überzeugen. Er war spannend und fesselnd, ohne zu vorhersehbar zu werden.

The Bad

Nunja, das Buch bietet, zumindest was das Pairing im ersten Buch angeht, wenig Überraschendes. Manchmal mag man sowas aber auch ganz gern lesen.

Und dann ist da Juliette. Der Hauptcharakter. Sie ist leider die ganze Zeit im ersten Buch so eingeschüchtert und macht sich so klein, dass es wirklich fast schon nervig wird. Das hat sich in den nächsten Bänden zum Glück geändert.

And the Verdict

Das erste Buch war ganz ok. Nicht überragend. Aber es liest sich auch unheimlich schnell und macht neugierig auf das nächste Buch. Und was soll ich sagen? Buch 2 und 3 haben sich wirklich nochmal so richtig gelohnt!

Für mehr Infos:

deutsch / englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.