Der Ruf zum Schreiben

Schreiben. Egal was. Unmögliche Ideen – zumindest auf dem Papier – realisieren. Charaktere erschaffen, in die man sich verliebt. Welten bilden, in die man am liebsten eintauchen und die man nie wieder verlassen möchte.

Genau das war und ist Schreiben für mich. Meistens.

Denn in letzter Zeit fiel es mir schwer. Ich habe jede freie Minute genutzt, um mein Buch Schicksal im Blut zu überarbeiten. Um letzte Rechtschreibfehler auszumerzen, letzte Passagen zu ändern und und und.

Mein neues Projekt, an dem ich eigentlich gearbeitet habe, kam dabei viel zu kurz. Das Schreiben kam viel zu kurz. Und nun, da das Buch endlich fertig ist und ich endlich Zeit habe, muss ich mich erst wieder aufraffen. Ja, sowas passiert, wenn man zwischenzeitlich nicht genug geschrieben hat. Der Kopf wird müde und faul. Die Finger wollen nicht so richtig loslegen. Das Papier bleibt weiß.

Eigentlich weiß ich ja: Das einzige, was hilft, ist schreiben. Ja, auch wenn es schwer fällt und am Anfang nichts Ordentliches bei rum kommt. Auch wenn da nur langweilige Sätze stehen. Er sagte. Sie sagte. Das Wetter war gut. Egal. Das einzige, was hilft, ist schreiben. Genau deshalb dieser Post. Um mir selbst in den Hintern zu treten und zu sagen: Schreib wieder! Du liebst es!

Und wisst ihr was? Genau das werde ich jetzt machen. Mein neues Projekt öffnen und endlich, endlich wieder ein paar Sätze tippen. Auch wenn sie vielleicht am Anfang blöd klingen.

Liebster Award

Wow! Ich glaube jeder neue Blogger wartet nur auf den Tag, an dem sein Blog von Leuten gemocht wird. An dem ihm klar wird, dass er irgendetwas richtig macht. 🙂

Die wundervolle Katharina Münz hat mich nominiert und ich bin sehr geehrt.

Weiterlesen

Ich lebe noch und Lese-Tipps

Hallo ihr Lieben,

ja, es wird ruhiger und ruhiger auf meinem Blog. Schande über mein Haupt. Aber mein Buch hatte eben (und hat es auch noch) oberste Priorität. Denn wie in meinem Post über das Lektorat beschrieben, musste ich tatsächlich noch die eine oder andere Szene umschreiben… Egal, kein Gejammer jetzt, denn ich sehe langsam Licht am Ende des Horizonts. Jede Änderung macht das Buch besser.

Kommen wir nun zum spannenderen Teil:

Wie jeder weiß, sollte man als Autor möglichst viel lesen. Dicke Schinken habe ich nicht geschafft, aber ich habe ein paar kürzere Werke in der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit verschlungen.

Das Beste – Wenn ihr Kindle Unlimited habt, könnt ihr die Bücher umsonst lesen.

  1. The Paper Magician / The Glass Magician / The Master Magician von Charlie N. Holmberg

Ceony soll gegen ihren Willen in die Kunst der Papiermagie eingeführt werden. Sie hatte doch ganz andere Pläne! Ihr Lehrer schafft es jedoch, sie von der Papiermagie zu begeistern – und von sich selbst. Doch eine Gefahr droht die Idylle zu zerstören.

2. Die Phönixakademie von I. Reen Bow

Schwarze Phönixe sind selten und gefährlich. Das zumindest denken alle. Doch Robin ist vor allem eins: Ängstlich und ständig auf der Flucht. Bis ein Zufall sie in die Phönixakademie bringt, wo sie vielleicht endlich sicher sein kann.

So, ihr Lieben. Wenigstens konnte ich mich mit zwei tollen Tipps bei euch zurückmelden.

Mein nächster Post wird dann hoffentlich der Liebster Blog Award, für den die wundervolle Katharina Münz mich nominiert hat. Ich bin geehrt!

 

10 Dinge, die du einem Autoren nicht sagen darfst

Es gibt so unendlich viele Vorurteile über das Leben und die Arbeit eines Autors. Die Leute haben manchmal absolut keine Vorstellung, wie es tatsächlich ist, zu schreiben.

Wenn ihr mal einen Autor trefft, dann sagt unter keinen Umständen diese Dinge zu ihm!

Weiterlesen

Frauen in Büchern

Hallo ihr Lieben! Habt ihr auch den Trend bemerkt? Seit einigen Jahren schon veröffentlichen vermehrt Frauen Bücher mit richtig starken Frauen als Protagonisten. Ganz ehrlich? Ein richtig toller Trend! Weiterlesen

New In

Hach ja, ich kann ja nie widerstehen, wenn ich hübsche Buchcover oder eine gute Bewertung sehe.

Ich hab im Laufe des Monats einiges gekauft, das ich im nächsten Monat dringend lesen muss! Weiterlesen

Drachenpost!

Letzte Woche ist meine Drachenpost angekommen. Ich habe die kleinste Box gekauft, weiß aber jetzt schon, dass es nicht meine letzte Bestellung war! Das Paket war so süß eingepackt und so toll gemacht.

P1050209.JPG Weiterlesen